Willkommen beim NABU-Mössingen!

Für die Natur - und die Menschen!


Schön, dass Sie bei uns auf der Hompage vorbeischauen.

 

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unseren Verein und unsere aktive Naturschutzarbeit vorstellen. Wenn Sie gefallen an unserem Verein gewonnen haben, laden wir Sie recht herzlich ein, mit uns persönlich ins Gespräch zu kommen. Eine gute Möglichkeit dafür ist der monatliche NABU-Treff - jeden 2. Freitag des Monats um 20.00 Uhr in der Geschäftsstelle.


Sie haben einen verletzten Vogel gefunden?

 

Bitte im NABU-Vogelschutzzentrum Mössingen melden:

 

                                         Tel. :  07473 - 1022

 

Link zum Vogelschutzzentrum

 

Wir als NABU-Ortsgruppe e.V. können keine verletzten Vögel aufnehmen!

 

Wie bringe ich den Vogel dort hin? Was ist zu beachten?

Transport in einer mit einem Tuch ausgelegten abgedunkelten Kiste/Papp-Karton mit Luftlöcher. Der Vogel braucht Ruhe! Sie brauchen den Vogel nicht füttern oder ihm Wasser anbieten.


Aktuelles


Bau von Futterhäuschen entfällt!

Das Angebot "Bau von Futterhäuschen" am 12.11.2016 kann leider nicht stattfinden!

 

Wir hoffen, im Januar/Februar 2017 einen neuen Termin ansetzten zu können!


Biotoppflege am 24.09.2016 Pfingstwasen


Naturerlebnistag


Biotoppflege Brunnentröge/Pfingswasen

Wir ziehen an einem Strang! - weitere Bilder siehe Link hier


 

 

 

 

Hermelin in Aktion

 

Fotografiert von Alfred Metzinger in den Weiherwiesen.


Exkursion Öpfinger Seen am 06.03.2016

 

Bilder siehe Link hier


Was ist das für ein Vogel?

Lösung ganz unten auf der Startseite!
Lösung ganz unten auf der Startseite!

Heimische Orchideen - Viele Interessierte

Neben Fliegenragwurz, Pyramidenorchis, Bocksriemenzunge und Frauenschuh (Bilder von links nach rechts) zeigte uns am Freitag, 12.02.2016, unser Mitglied Reiner Mehling noch viele weitere schöne Bilder in seinem Vortrag zum Thema Orchideen. Die Veranstaltung war sehr gut besucht. Neben den Bilder informierte und Reiner über wissenschaftliche Grundlagen der Orchideen. Am Schluss wurde in großer Runde über den Schutz der Orchideen diskutiert.


Übersicht Jahresprogramm 2016

Download
Download Jahresprogramm kurz
Jahresprogramm kurz 2016 Termine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.8 KB

Klausurtagung Vorstandschaft

 

Die Vorstandschaft (Bild) traf sich am Sonntag, 31. Januar 2016, zur einer ganztägigen Klausurtagung in der Geschäftsstelle.

Diese jährliche „Auszeit“ ist fest in unserem Terminkalender reserviert, um sich vom "Alltagsgeschäft" auszuklinken und „neue Horizonte“ zu entdecken.

Die Tagung dient dazu, um vergangenen Projekte zu überdenken und ihre Ziele und Inhalte zu diskutieren sowie zukünftige Aufgabenfelder anzugehen. Auf der Agenda stehen Themen wir Biotoppflege, Natur- und Artenschutz in Streuobt, Wald, Besiedlung und Ackerland sowie Kooperationen mit der Gemeinde und anderen Institiutionen.

 

Wir als Vorstandschaft sind dabei offen bzw. erfreut über Anregungen aus der Mitgliedschaft. Einfach bei uns melden!


Einsatz Brunnentröge am 23. Januar 2016


Pflegeeinsatz Ziegelhütte


Insekten im Hausgarten - Vortrag von Siegfried Kehl

Distelfalter
Distelfalter

Hausgärten besitzen aufgrund ihrer strukturellen Vielfalt eine hohe Artenzahl und spielen im urbanen Bereich eine wichtige Rolle als Trittsteine zur Biotopvernetzung. Vor allem Insekten, die weltweit erfolgreichste und größte Tiergruppe, findet man zahlreich in jedem Hausgarten. Neben den gern gesehenen Schmetterlingen gibt es natürlich eine ganze Reihe Insekten, die als Schädlinge wahrgenommen werden. Die Welt der Insekten ist aber viel größer und vielfältiger. Wegen ihrer geringen Größe bleiben sie jedoch meist unbeachtet.

Der Blick durch ein Mikroskop oder Makroobjektiv ermöglicht einen Einblick in diese faszinierende Welt und zeigt, welche erstaunlichen Leistungen Insekten vollbringen können und wie schön sie eigentlich sind.

Der Biologe Dr. Siegfried Kehl stellte anhand von brillanten Makrophotografien die Welt der Insekten in einem Hausgarten in Bästenhardt vor. Dazu hat er Wissenswertes über Biologie, Ökologie und Lebensweise einzelner, oft wenig bekannter Arten und Artengruppen vorgetragen.



Pflegeeinsatz Pfingstwasen

Am Samstag, 17.10.2015 trafen wir uns am Pfingstwasen um die Teiche zu entkrauten. Auf dem Bild sehen wir Hermann Mang, Karl Haldenwand und Rudolf Schneider (von links) beim Rausnehmen des Rechens, der am Boden die Schlammgase freisetzt und entkrautet. Beim Abräumen sowie Wathosen- und Booteinsatz im Teich waren auch wieder unsere bewährten Kräfte Peter Fischmann, Alfred Metzingen, Matthias Wekkeli, Sven Kremer, Elias und Mattis mit dabei. Auch Albert Föll war mit von der Partie. Wir danken allen Helfern. 


Was ist das für ein Vogel?

 

Ein Buchfink mit Pigmentstörungen! Hätten Sie es gewußt? Christel Pierre-Häberer, danke für dein Bild!