Willkommen beim NABU-Mössingen!

Für die Natur - und die Menschen!


Schön, dass Sie bei uns auf der Hompage vorbeischauen.

 

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unseren Verein und unsere aktive Naturschutzarbeit vorstellen. Wenn Sie gefallen an unserem Verein gewonnen haben, laden wir Sie recht herzlich ein, mit uns persönlich ins Gespräch zu kommen. Eine gute Möglichkeit dafür ist der regelmäßige NABU-Treff in der Geschäftsstelle.


Sie haben einen verletzten Vogel gefunden?

 

Bitte im NABU-Vogelschutzzentrum Mössingen melden:

 

                                         Tel. :  07473 - 1022

 

Link zum Vogelschutzzentrum

 

Wir als NABU-Ortsgruppe e.V. können keine verletzten Vögel aufnehmen!

 

Wie bringe ich den Vogel dort hin? Was ist zu beachten?

Transport in einer mit einem Tuch ausgelegten abgedunkelten Kiste/Papp-Karton mit Luftlöcher. Der Vogel braucht Ruhe! Sie brauchen den Vogel nicht füttern oder ihm Wasser anbieten.


Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles


Biotoppflege-Einsätze

Nun steht es schwarz auf weiß fest: Obstwiesenpflege ist Sport. Eine Studie, welche die Umweltakademie Baden-Württemberg am Sportwissenschaftlichen Institut der Universität Tübingen schon vor einigen Jahren in Auftrag gegeben hat, beweist es: Bäume schneiden, Äpfel auflesen und Mähen sind sportliche Aktivitäten und gut für die eigene Gesundheit. Fitnessstudio ade, Bewegung in der Natur bringt den gleichen Effekt!

Bei unseren Biotoppflege-Einsätzen gibt es sogar noch ein Plus: Gemeinschaft, Geselligkeit und ein herzhaftes Vesper!

 

Weitere Informationen zur Studie unter: LUNB

 

Wir laden alle NABU-Mitglieder und interessierte Mitbürger ins "Natur-Fitness-Studio ein"!

 

Regelmäßige Biotoppflege-Einsätze siehe Veranstaltungsprogramm, im Nachrichtenblatt oder unter Termine.


Anmeldung zum "Mit-Mach-Mosten" am 02.10.2018

Wie kommt der Apfelsaft in die Flasche? Wie haben es die Mössinger vor
100 Jahren gemacht? Selbst Hand anlegen heißt es beim Aktionstag des
NABU-Mössingen in der Apfelwoche! Am Dienstag, 2. Oktober 2018 können
Grundschulklassen auf dem Pausagelände beim kraftraubenden Betrieb selbst mitmachen und anschließend den vergossenen Schweiß mit vitaminreichem Apfelsaft wieder auffüllen. Die Kinder können sich aktiv beim Apfelwaschen,Reiben und beim Pressen beteiligen und sehen, wie der Saft entsteht.

 

Anmeldung bei Sven Kremer unter Tel. 379154 oder info@nabu-moessingen.de


Familienführung durch Mössingen

Am Sonntag, 03.06.2018, fand ab 9.00 Uhr die Familienführung statt. Geeignet war sie auch für Einsteiger. Schwerpunkt war das Hören und Erkennen von Vogelstimmen und dann das Beobachten des Gesangmeisters. Mitgebrachte Ferngläser von uns fanden dankenden Absatz. Georg Scholl und Sven Kremer konnten den Teilnehmern vor allem auf dem Mössinger Friedhof viele unserer heimischen Vögel näher bringen. Weiter ging es durch die Stadt. Über 20 verschiedene Vogelarten konnten gehört und/oder gesehen werden. Manche der Vögel wurden von den Teilnehmern das erste Mal entdeckt und gehört. 


Führung im Neckartal am Pfingstmontag

Karl Haldenwang führt traditionell die vogelkundliche Führung
Karl Haldenwang führt traditionell die vogelkundliche Führung

Naturerlebnistag am 06. Mai 2018 - ein voller Erfolg


Bildervortrag von Reiner Mehling am Freitag, 13.  April 2018

Zwerg-Bläuling - kleinster Bläuling Mitteleuropas; Bild R. Mehling
Zwerg-Bläuling - kleinster Bläuling Mitteleuropas; Bild R. Mehling

Ein- und Überlauf-Arbeiten am Ettenfeld

von links: Elias, K. Haldenwang, M. Wekkeli, B. Wolfer, Mattis und Jonas
von links: Elias, K. Haldenwang, M. Wekkeli, B. Wolfer, Mattis und Jonas

Bei herrlichem Frühlingswetter konnten wir Anfag April noch die Restarbeiten am Feuchtbiotop Ettenfeld erledigen. Für die trockene Jahreszeit im Sommer legten wir einen Zulauf für den oberen Tümpel an und am unteren Tümpel wurde ein Überlauf aus Steinplatten angelegt.

Interessierten Läufern und  Spaziergängern konnten wir die Fauna und Flora des Ettenfeld erklären. Neben Feuersalamanderlarven entdeckten wir auch etwas Laich des Grasfrosches. Das Biotop wurde im Winter 2018 neue ausgegraben und so vor der Verlandung bewahrt. So können nun die Amphibien und Insekten wieder neu einziehen.

 

Wir bitten darum, Hunde nicht in den Tümplen baden zu lassen, da dies u.a. den Laich zerstören oder später die jungen Amphibien verletzen kann.


Werbung für den NABU-Mössingen e.V. durch Wesser

Die Wesser-Werber mit Sven Kremer, 2. Vorsitzender NABU-Mössingen (Zweiter von links)
Die Wesser-Werber mit Sven Kremer, 2. Vorsitzender NABU-Mössingen (Zweiter von links)

In Zusammenarbeit mit dem NABU-Bundes- und Landesverband startete ab dem 03. April 2018 eine Werbeaktion durch Mössingen mit Stadtteilen sowie Bodelshausen und Ofterdingen - 1. Vorsitzenden Stefan Schmid, NABU-B.-Ofterdingen, rechts im Bild.

Die Aktion fand zusammen mit dem seriösen Werbe-Unternehmen Wesser statt.


Café Pausa wurde eröffnet

Marcus Hölz bei der Eröffnungsfeier - Bild: M. Wörnle
Marcus Hölz bei der Eröffnungsfeier - Bild: M. Wörnle

Das Café Pause wurde am Donnerstag, 22.03.2018, feierlich eröffnet.

Neben Kaffee und Kuchen finden man fast alles zu Kaufen zum Thema Streuobst - ein Beitrag zur Erhaltung unserer Streuobstwiesen.

 

Besucher sind herzlich willkommen!

 


Abschlussarbeiten - Biotoppflege am 18.03.2018

Fadenmolch beim Gewässer entkrauten - Galerie auf Bild klicken
Fadenmolch beim Gewässer entkrauten - Galerie auf Bild klicken

Ein etwas überraschter Fadenmolch wurde beim Gewässer säubern in den Fadenalgen gefunden. Nach kurzer Betrachtung durch die Mitarbeiter Georg Scholl und Sven Kremer wurde er wieder in sein Unterwasserreich entlassen.

Abräumarbeiten auf den Flächen des ehemaligen Ziegelabbaus - Landschaftsschutzgebiet und NABU-Schutzfläche - standen an.

 


Natur-Kindergruppe im Fernsehen

Film des SWR 3 - einfach auf Bild klicken - ab Minute 18 kommen die Natur-Kids
Film des SWR 3 - einfach auf Bild klicken - ab Minute 18 kommen die Natur-Kids

Jahresprogramm 2018 - Termine

 

Ausführliches Jahresprogramm bitte hier klicken: Jahresprogramm 2018

 


Wir trauern um Jochen Nill

 

 

 

 

 

 

 

 

Jochen Nill, unser langjähriger Vorsitzende, ist am Dienstag, 05.12.2017, verstorben.

Wir nehmen Anteil an der Trauer seiner Familie.

Jochen Nill war ein unermüdlicher "Natur-Aktivist".

Er brachte mit seiner Fachkompetenz und seinem starken Willen für die Natur in und um Mössingen einges auf den Weg.

Er war ein geschätzter Berater für viele Instanzen und ein Wegbegleiter von vielen Naturliebhabern - nicht nur innerhalb des NABUs.

 


Biotoppflege Pfingstwasen am 19. u. 21.10.2017

Bernd Wolfer beim Krebscheren fischen - Galerie auf Bild klicken
Bernd Wolfer beim Krebscheren fischen - Galerie auf Bild klicken

Neue Natur-Kindergruppe

Beim Mosten im Vogelschutzzentrum
Beim Mosten im Vogelschutzzentrum

Schwitzen beim Saftpressen

 

Viel Spass hatten die Kinder der Naturkindergruppe des Netzwerks Streuobst, des NABU und des OGV beim Apfelsaft pressen – und da sowohl das Waschen und Zerkleinern der Äpfel als auch das Pressen von Hand mit einer mobilen Presse ablief kamen sie ordentlich ins Schwitzen. Kein Problem, denn zum Durstlöschen stand ja genügend frisch gepresster Apfelsaft zur Verfügung! Davor wurde viel genascht, egal ob direkt in den frischen Apfel gebissen oder von den Apfelhäckseln probiert wurde („oh, das schmeckt schon viel saftiger“),  gespielt und geforscht („woher kommt die hubbelige Stelle auf dem Apfel?“).

Die Kindergruppe trifft sich (wie bisher die NAJU-Gruppe) jeweils am 3. Freitag des Monats von 15 bis etwa 17 Uhr – und zwar abwechselnd im Schaugarten des Obst- und Gartenbauvereins Mössingen Im Weiten Hardt und im Vogelschutzzentrum Mössingen.

 

Wer Interesse hat kann sich per Mail unter kindergruppe@netzwerk-streuobst.de oder telefonisch unter 07473-959495 anmelden.


Vogelführung im Neckartal

Am Pfingstmontag fand eine Jubiläum im Neckartal statt. Bereits zum 25sten Mal führte Karl Haldenwang dort eine Gruppe von über zwanzig Interessierten. Auch unsere Freunde vom IGV-Hirrlingen waren diesmal dabei. Die Strecke ging wie immer von Kiebingen, am nördlichen Neckarufer bis zum Hirschauer Wehr und dann südlich des Neckars wieder zurück.

Stockenten, Blässhühner und der Teichrohrsänger waren bald ausgemacht, auch Schwarzmilan, Goldammer und Mönchsgrasmücke kamen hinzu. Der inzwischen so selten gewordene Kuckuck war zu hören und Klapper- und Dorngrasmücke. Am Bischoffsweiher sah man etliche Graugänse, Uferschwalben, Silber- und Lachmöwen aber auch eine seltene Schwarzkopfmöwe. Kormorane, Kolbenente und Haubentaucher tummelten sich neben anderen ebenfalls auf diesem Baggersee. Des Weiteren hörten wir auch die Nachtigall und sahen, ein hier seltenes Schwarzkehlchen-Paar mit flüggen Jungen. Wie immer wußte Karl zu allen Arten Interessantes und Informatives zu berichten und so wurde die Führung wie immer zu einer gelungenen Aktion.

Bildergalerie auf Bild klicken
Bildergalerie auf Bild klicken

Führung für Familien und Einsteiger

Am Sonntag, 28.05.2017, konnten wir einige Vogelarten bei uns im Stadtgebiet Mössingen hören und sehen: Buchfink, Amsel, Girlitz, Mönchsgrasmücke, Gartengrasmücke, Mauersegler, Mehlschwalbe, Wacholderdrossel und einige mehr. 


Weitere Bilder von Veranstaltungen finden Sie in der Bildergalerie/im Archiv